Eleganter Ausdruck möbelgewordener Nachhaltigkeit: more Möbel aus Hamburg

more Möbel: Midcentury Design Sidboard im Wohnzimmer
Midcentury-Feeling: Das Sideboard HARRI verbindet die Designsprache der 1950er und 1960er- Jahre mit einem hohen Funktionalitätsanspruch Design + Foto: Peter Fehrentz, more Möbel
★★★★★

Wohl dem, der während des Corona-Lockdowns gut und funktionell eingerichtet war. So intensiv wie jetzt haben die wenigsten Menschen bisher gewohnt. Möbel sind ein selbstverständlicher Teil unseres Lebens. Es gibt zwei Wege zu wohnen, der eine Weg ist die Ex & Hopp Einrichtung, nach wenigen Jahren sind die Möbel unansehnlich, abgewohnt und sie landen in Müllpresse. Oder, Möbel sind Begleiter als ein Teil unseres Lebens. Doch dann müssen Möbel von hoher Qualität, anständig gefertigt und praktisch sein. Denn nur so machen sie uns auch dann Freude.

Der Hamburger Architekt Bernhard Müller entwirft mit seinem Team seit 25 Jahren hochwertige Möbel: Betten, Regale, Schreibtische, Sideboards, Stühle und Tische.

In der Ideenentwicklung leitet ihn immer ein ausgeprägtes Verständnis über die Architektur eines Raumes. Eine Wohnung ist die Bühne unseres Lebens und unser Wohlfühlraum. So sollen seine Möbel nicht Zimmer dominieren, sondern Raum für individuelle Entfaltung schaffen und, weil sie von hoher Qualität sind, uns jahrelang begleiten.

Ein aufgeklappter Barschrank von more Möbel
Mit dem Barschrank beginnt die Happy Hour beim Mixen. Die Ablagefläche aus anthrazit lackiertem Stahl verfügt über genügend Platz zum zubereiten der Lieblingsdrinks. Die Massivholz-Schübe und Glasböden im dezent beleuchtenden Inneren bieten viel Raum. Design + Foto: Peter Fehrentz, more Möbel

Die Handschrift ist more Teams ist einfach. Sie ist geprägt von klaren Ideen und einer ruhigen zeitlosen Formsprache. Der Clou sind häufig mit überraschende Funktionen.

More Möbel – hohe Material- und Fertigungsqualität

Möbel von more sind moderne Klassiker mit Langzeitqualität. Es werden nur hochwertige, natürliche und wenn möglich, ökologisch produzierte Materialen verbaut. Auch auf den ersten Blick nicht erkennbare Komponenten wie Polsterung oder Gurtung werden in sehr hoher Qualität, um das Ziel hohe Lebensdauer zu erreichen, ausgeführt.

Ein Schreibtisch aus Massivholz
Der HARRI Schreibtisch von more findet überall einen Platz und kann auch frei im Raum stehen. Freiraum für Kreativität bietet er genauso wie Stilsicherheit in jeder Arbeitssituation. Design + Foto: Peter Fehrentz

more Möbel leben von Qualität der Massivhölzer, die aus nachhaltiger Forstwirtschaft aus Deutschland, Frankreich und den USA stammen. Bei der Herstellung lässt man sich bewusst Zeit, denn Ruhepausen bei kontrollierter Luftqualität, erhöhen außerordentlich die Langlebigkeit der Oberflächen.

Angesehene leistungsfähige Lieferanten aus England, Italien, Schweden, Deutschland und Österreich liefern die Stoffe und das Leder. Viel Wert wird auf eine schöne Haptik gelegt. Da es natürliche Materialien sind, altern die Möbel edel. Trotz der unvermeidlichen Gebrauchsspuren, die beim Wohnen ganz normal sind, behalten die Möbel ihren Charme über Jahrzehnte.

Die more Möbel werden ausschließlich in Deutschland, in drei Manufakturen im Norden und am Niederrhein gefertigt. Hier geht es zum Hersteller: www.more-moebel.de