Kryptowährung erklärt: Ethereum versus Litecoin: Was ist der Unterschied?

Bitcoin und Ethereum Münzen
Kryptowährung Symbolbild Photo by Thought Catalog on Unsplash

Litecoin wird als “Kryptowährungs-Silber” bezeichnet, und Ethereum ist die “Blockchain für Blockchains”. Dies sind vielleicht die beiden beliebtesten Kryptowährungen nach Bitcoin, wenn es um den Wechsel von BTC in ETH geht. Wir werden diese beiden Projekte und die Aussichten, die sie im Jahr 2021 erwarten, kurz beschreiben.

Kritik an Ethereum

Ethereum war eines der am meisten kritisierten Projekte in den Jahren 2019-2020. Der Preis von ETH fiel um mehr als 90% nach seinem vorherigen historischen Höchststand. Die Situation wurde durch die projektinternen Unzulänglichkeiten in Bezug auf Geschwindigkeit und Skalierbarkeit noch verschärft. Im Moment ist der Preis von Ethereum etwas gestiegen, aber er ist nie zu seinem Allzeithoch zurückgekehrt.

Allerdings spiegeln die Preise selten den tatsächlichen Wert wider. Investoren neigen dazu, Projekte in Hausse-Zyklen zu überschätzen und in Baisse-Zyklen zu unterschätzen.

Die Stärken von Ethereum

Gleichzeitig ist die ETH fundamental stärker als je zuvor. Trotz aller Kritik bleibt es das Projekt Nummer eins in Bezug auf die Entwicklungstätigkeit. Die Ethereum Foundation ist immer noch die größte Gemeinschaft von Entwicklern im Kryptomarkt. Keiner der “Ethereum-Killer” (EOS, Stellar, TRON und andere) ist auch nur annähernd an das heran gekommen, was das Projekt seit dem Start erreicht hat.

Sein Ökosystem wächst ständig. Der DeFi-Bereich ist in den letzten zwei Jahren enorm gewachsen. Angesichts der jüngsten positiven Nachrichten über Ethereum 2.0 scheint das Projekt auf eine endgültige Lösung der Probleme mit der Netzwerkkapazität zuzusteuern. Dies sollte dazu beitragen, seine Position im Markt weiter zu stärken. Damit ist Ethereum seinen engsten Konkurrenten weit voraus und hat alle Chancen, in den kommenden Jahren erfolgreich zu sein.

Ethereum Münzen
Symbolbild Ethereum Photo by Executium on Unsplash

Ethereum 2.0

Das Projekt steht kurz vor der Veröffentlichung seines großen System-Updates, Ethereum 2.0. Phase 0 wurde bereits gestartet, und Phase 1 wird bis Ende 2021 erwartet.

Der Start der Phase 0 war ein wichtiger Meilenstein für die Ethereum-Community. Es wurde eine komplett neue Blockchain veröffentlicht – Beacon Chain, die auf der Basis von Proof of Stake-Konsens (PoS) arbeitet und eine Grundlage für die zukünftige Kommunikation zwischen allen Transaktionssegmenten (Shards) schafft.

Jetzt, nach der Einführung von Phase 0, gibt es zwei Ethereum-Blockchains: das alte Proof of Work-Netzwerk und das neue PoS-Netzwerk. Benutzer können ihre ETH auf die neue Blockchain übertragen und an der Netzwerkvalidierung teilnehmen. Um ein Validator zu werden, muss man 32 ETH besitzen.

Nach dem Start von Phase 0 bereitet sich das Netzwerk auf Phase 1 vor. Es wird 64 Ketten von Shards umfassen, was die Skalierbarkeit des Netzwerks sowie den Durchsatz gleichzeitiger Transaktionen deutlich erhöhen wird. In Phase 1,5 werden die beiden bestehenden Versionen zusammengeführt und komplett von PoW auf PoS umgestellt.

Phase 2 wird mit eWASM zusätzliche Funktionalität im Netzwerk einführen, wobei jeder Shard eine virtuelle Maschine verwalten wird.

Wichtig zu wissen ist, dass in den Phasen 0, 1, 1,5 und 2 die Haupt-PoW-Blockchain aktiv bleibt, während die Entwickler die Belastbarkeit des neuen Netzwerks testen.

All diese Faktoren zeigen, dass Ethereum technologisch gut aufgestellt ist, um die aktuellen Marktanforderungen zu erfüllen. Mit weiteren Fortschritten bei der Veröffentlichung von Ethereum 2.0 kann das Projekt seine Marktdominanz deutlich erhöhen.

Schauen wir uns nun das Litecoin-Projekt an, damit Sie entscheiden können, ob du ETH oder LTC für deine Handels- und Investitionsaktivitäten verwenden möchtest.

Eine Litecoin-Münze auf Leinwand
Litecoin Symbolbild Photo by Executium on Unsplash

Litecoin Technologien

Als Bitcoin-Fork hat Litecoin viel mit der ersten Kryptowährung gemeinsam:

  • Pseudo-Anonymität
  • Dezentralisierung
  • Blockchain-Technologie
  • Open-Source, für die Öffentlichkeit auf GitHub verfügbar.

Werfen wir einen Blick auf die innovativen Technologien, die zuerst in Litecoin eingeführt wurden.

  • SegWit-Protokoll (Segregated Witness).
  • Lightning Network “Layer 2”-Protokoll.

Um zu verstehen, wie die SegWit-Technologie, die im Frühjahr 2017 in Litecoin integriert wurde, funktioniert, ist es notwendig, die Blockstruktur zu verstehen. Sie besteht aus zwei Teilen:

  • der erste enthält Informationen über den Betrag der Überweisung und die Teilnehmer der Transaktion;
  • der zweite enthält den Code zur Bestätigung der finanziellen Transaktion.

SegWit zielt darauf ab, die zweite Hälfte des Blocks zu eliminieren, wodurch die Transaktionsgröße um 48 % reduziert wird. Dadurch war es möglich, mehrere Transaktionen in einem Block zu platzieren, ohne dessen Volumen zu erhöhen.

Die Litecoin-Entwickler haben auch das Problem der hohen Gebühren gelöst. Dies gelang ihnen mit der Implementierung der innovativen Entwicklung des Lightning Network. Dies ist eine zusätzliche Crosschain über dem Hauptnetzwerk.

Merkmale von Litecoin

  • Begrenztes Ausgabevolumen.
  • Experimenteller Einsatz von innovativen Technologien mit anschließender Integration erfolgreicher Entwicklungen in das Ökosystem.
  • Beliebtheit bei den Benutzern.
  • Hohe Komplexität des Mining.
  • Listung an allen wichtigen Kryptowährungsbörsen

Was ist besser: Ethereum oder Litecoin?

Wenn du unseren Bericht sorgfältig gelesen hast, dann hast du wahrscheinlich erkannt, dass es sich um zwei völlig unterschiedliche Kryptowährungen handelt, und es ist schwer, sie zu vergleichen und zu sagen, welche besser ist. Sie erfüllen unterschiedliche Funktionen und konzentrieren sich auf verschiedene Anwendungsbereiche. Sie sind beide unter dem Gesichtspunkt der Investition interessant.

Wenn du jedoch kein glühender Fan einer bestimmten Kryptowährung bist, ist es besser, dein Anlageportfolio zu diversifizieren. Idealerweise sollte es ETH, LTC und einige weitere vielversprechende Kryptowährungen enthalten. Nur dann erhält man das maximale Ergebnis bei gleichzeitiger Minimierung der Risiken.