Thumby – Der winzige spielbare Schlüsselanhänger


★★★★

Der Sinn von Spielsystemen wie z.B. dem Nintendo Game Boy war es, sie so klein zu machen, dass man sie in die Tasche stecken und unterwegs spielen konnte. Aber was ist, wenn du wirklich winzige Taschen hast, oder wirklich winzige Finger? Dann brauchst du den Thumby!

Der Thumby wurde von TinyCircuits entwickelt und ist das kleinste Handheld-Spielsystem der Welt. Er misst nur 1,2″ x 0,7″ x 0,3″ und verfügt über einen Raspberry Pi RP2040-Prozessor, 2 MB Onboard-Speicher und einen winzigen 72×40 OLED-Bildschirm. Es hat auch ein wirklich kleines D-Pad und zwei Tasten, aber es gibt keine Möglichkeit, dass man in der Lage wäre, die richtigen Tasten zu drücken.

(c) https://tinycircuits.com/

Auf dem Thumby sind fünf Spiele im Retro-Stil vorinstalliert, sodass man sofort losspielen kannst. Schließt man den Micro-USB-Anschluss des Thumby an den Computer an, dann können eigenen Spiele die mit MicroPython und der Arduino-IDE erstellt wurden aufspielen. Außerdem wurde der Microchip auf einer Open-Source-Plattform entwickelt, das bedeutet, dass Modifikationen und Optimierungen für jeden Programmierer möglich sind. TinyCircuits hat auch dafür gesorgt, dass man gegeneinander spielen kann, indem man zwei Thumbys mit einem USB-Verbindungskabel verbindet.

Und das Beste ist, dass der Thumby nicht das Bankkonto sprengen wird. Man kannt den Thumby jetzt auf Kickstarter für nur $19 in der klassischen grauen Farbe oder $24 in einem farbigen Gehäuse vorbestellen.

Quelle:

https://www.indiegogo.com/projects/thumby-the-tiny-playable-keychain#/